Hackschnitzelheizung | Hackgutkessel | Biomassekessel | Austragungssysteme
Heizomat-Steuerung HeizoControl ET 200 SP

Sensationelle Technik mit selbsterklärender Menüführung. Das ist die neue HeizoControl TS7 mit Simatic. Über 30 Jahre Erfahrung in der Verbrennungstechnik und modernste Technologie aus dem Hause Siemens sind die Basis für unsere moderne Regelungstechnik.

Unsere neue Steuerung ist der Systemmanager Ihrer Wärmeversorgung. So können neben der Verbrennungstechnik Heizkreise, Puffermanagement, Solar und Brauchwasserbereitung gesteuert werden.

Dank der Industriequalität und dem Einsatz von Siemens-Bauteilen ist eine weltweite Verfügbarkeit an Ersatzteilen sowie eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Besondere Merkmale
  • Laststufenregelung / Glutbettbildung / Lambdaregelung
  • Mischeransteuerung für Rücklaufanhebung
  • Rücklauftemperaturüberwachung
  • Betriebsstundenzähler für verschiedene Betriebsvorgänge
  • Sm@rtServer-Visualisierung auf Smartphone/PC
  • verschiedene, frei definierbare Brennstoffe
  • Kaminkehrermodus für Voll- und Teillastmessung
  • Verbrennungsaufzeichnung über 2 h bzw. 12 h
  • Modbus-TCP Schnittstelle für Gebäudeleittechnik
  • ext. Kesseltemperaturvorgabe 0-10 V
  • Hochauflösendes 7 Zoll Touch-Display
  • Abschöpffunktion
  • Direkt-Visualisierung
  • Systemdiagnoseindikator
  • Leistungsregelung nach WMZ
  • Ist-Wert-Protokoll
  • Security-Key
  • optionales Puffermanagement erhältlich
  • E-Mail Messenger
  • u.v.m.


Heizomat-Steuerung mit 3-Knopf Bediengerät

Das 3-Knopf Bediengerät ist die günstige Alternative zur TS7

Dabei werden die einzelnen Menüpunkte im Zweizeilen Display angezeigt. Die übersichtliche Steuerung wird mittels 3 Druckknöpfen bedient und führt den Benutzer intuitiv durch die verschiedenen Menüpunkte.

Besondere Merkmale
  • Taktgesteuert mit Motorüberwachung und Zurückfedern der Zellenradschleuse bei Blockade
  • Übersichtlicher Schaltschrank mit Sicherheitskreis
  • Störschaltung bei Stromausfall und Überlastung
  • Regelthermostat mit Sicherheitstemperaturbegrenzung
  • Mengenregulierung über Änderung der Einschub- und Pausezeiten
  • Spannungsgetrennte Ein- und Ausgänge
  • Bediengerät beleuchtet und 2zeilig
  • Zündungsansteuerung Dauer-/Zündbetrieb
  • Störungsanzeige am Display
  • 2. Regelungsebene für Teil- bzw. Schwachlast
  • Anschlussmöglichkeit einer Lambda-Sonde für optimale Verbrennungsregelung
  • potentialfreien Kontakt zum Anschluß einer Störungsanzeige
  • Abschöpffunktion